Baumgartners Rueckentherapie Bern

Craniosacral Therapie
Franziska Baumgartner
Landhausweg 6
3007 Bern

phone 031 381 06 89
iphone 079 873 11 77

email E-Mail
map Lageplan

Die Craniosacral- Behandlung

Behandlungsablauf

Die Craniosacral-Behandlung ist geprägt von Achtsamkeit und Wertschätzung allen Ebenen des Menschseins gegenüber. Erfahrungen und Herausforderungen werden nichtwertend beobachtet, so werden tiefgreifende Veränderungen möglich.

Vor der Behandlung führen wir ein kurzes Gespräch. Beim ersten Termin nehmen wir uns Zeit, uns kennen zu lernen.

Mir ist es wichtig, Ihr Anliegen und Ihre Beschwerden zu verstehen. Um ein ganzheitlicheres Bild zu bekommen, frage ich Sie nach Unfällen, Krankheiten und Operationen. Und ich erfahre gern, wo sie Kraft auftanken, wie Sie sich entspannen und was Ihnen gut tut. Es ist nicht nötig, dass ich alles weiss, Sie erzählen das, wobei Sie sich wohl fühlen.

Anschliessend können Sie sich auf die Behandlungsliege legen. Meistens in Rückenlage. Wenn das nicht angenehm ist, so sind auch Bauch- und Seitenlage oder Behandlungen im Sitzen möglich. Sie können dazu Ihre Kleider anbehalten. Am besten ziehen Sie sich etwas Bequemes an oder bringen etwas mit.

Mit achtsamer und sanfter Berührung beginne ich die Behandlung, oft an den Füssen,  auf der Seite sitzend oder am Rücken. Das innewohnende Gesunde zeigt mir, wo ich mit meinen Händen in Kontakt komme, von Zeit zu Zeit wechsle ich den Ort des Kontaktes, oft zum Kopf oder ans Kreuzbein.

Von aussen ist in der während der biodynamischen Craniosacral-Behandlung oft wenig zu sehen. Es kann sein, dass ich sehr lange, manchmal die ganze Behandlungszeit, mit meinen Händen an einer Körperstelle bleibe. Die Behandlung dauert meistens 50-60 Minuten.

Wie fühlt sich Craniosacraltherapie an?

Oft führt eine Craniosacral-Behandlung zu tiefer Entspannung, der Körper fühlt sich sehr leicht oder sehr schwer an. Die Orientierung am Gesunden führt zu einem Gefühl von Ganz sein, sich flüssig oder durchlässig fühlen. Meistens fühlt sich Craniosacraltherapie sehr angenehm an. Ich bin überzeugt, dass Heilung in Stille von innen heraus geschieht.

Oft entsteht eine Art Traumzustand, Bilder ziehen vor dem inneren Auge vorbei, die in tiefer Entspannung von weitem wahrgenommen werden.

Wenn während der Craniosacraltherapie im Körper gespeicherte Muster auftauchen, so kann z.B. eine Körperstelle sich kühl anfühlen, eng oder hart. Oder der Körper fühlt sich verzogen oder etwas verdreht an. Manchmal tauchen Erinnerungen auf.

Wenn sich etwas löst, kann sich das z.B. als Hitze zeigen, als vibirieren, zucken, kribbeln, als tiefer Atemzug, wohlfühlen, innerlich mehr Raum haben, kleine innere Bewegungen, z.B. Schaukeln, Fliessen oder Wellenbewegungen.

Vieles andere ist möglich…

Nach der Behandlung führen wir meistens nochmals ein kurzes Gespräch.

Wie häufig ist Craniosacraltherapie sinnvoll?

Bei den meisten gesundheitlichen Herausforderungen sind mehrere Behandlungen nötig. Zu Beginn empfehle ich 3-5 Termine im Wochenrhythmus, danach kann der Abstand auch grösser sein. Nach ca. 5 Terminen erfolgt eine Standortbestimmung.